mich gibts auch noch...14.??2.2009

also gut, da irgendwelche leute nicht aufhoeren koennen meine seite zu besuchen, sehe ich mich gezwungen mal wieder was zu schreiben, wird ja auch zeit nach ueber 1nem monat...

also gut, was ist den letzten monat so passiert...

 anfang januar war eine ziemlich gute zeit zum arbeiten, gab 1ne grosse farm ziemlich weit weg die wir komplett covern mussten, sind also mit den ganzen leuten 2mal fuer mehrere tage auf eine farm gezogen, natuerlich wars ordentlich heiss und wir haben viel stunden gemacht, mindestens 9 pro tag, hat sich aber auch dementsprechend gelohnt, war gutes geld, dumm war nur das danach nur noch 1ne woche arbeit uebrig war, das wars dann gewesen mit dem job.

unser boss hat uns dann in aussicht gestellt das er uns alle fuer das 'taking-off covers' uebernehmen wuerde, was in 2 wochen starten wuerde, nachdem die trauben gepflueckt wurden..DAS war der moment wo ich mildura den ruecken haette kehren muessen, aber das habe ich damals bei grausamer joblage und buschfeuern nicht ueber mich gebracht...hiess also ich bin mal wieder 2wochen sinnlos rumgesessen und hab mein saemtliches gespartes geld wieder zum fenster rausgeschmissen...=)...wir konnten ja nicht einfach nur rumsitzen, also sind wir 1tag nach marcels geburtstag mit einem geliehenen offroader in den mungo-nationalpark gefahren, das ist das wohl einzig einigermassen sehenswerte in der gegend hier...zu sehen gibts da unter anderem kaenguruhs (hab ich das richtig geschrieben.?), emus, wanderduenen und vor allem viel totes, trockenes, endlos weites land--schon recht beiindruckend im middle of nowhere mit dem jeep ueber sandpisten zu brettern...das ganze ist dann naemlich zu einem kleinen wettkampf geworden, wer den laengsten drift hinlegt odeer die greosste staubwolke produziert...na ja man koennte sagen wir haben mal getestet was die karre so aushaelt..=)...keine angst, uebertrieben haben wirs nicht, sind alle noch heil&gesund...das auto war das nicht mehr so...irgedjemand muss irgendwann mal ein bisschen heftiger aufgesetzt sein, ein stueck vom unterboden hat bei der ruckgabe gefehlt...=) Mein bericht hinterlaesst bis jetzteigentlich ein falsches bild von unserem trip in den Np, natuerlich haben wir uns auch die natur angschaut, haben duenen bestiegen, reptilien gesucht, und !oh wunder! sogar ein nettes tierchen gefunden, ca 40cm lang waren uns erst nicht so sicher wo da jetzt der anfang und wo das ende ist....war schon ein seltsames geschoepf, dunkelbraun/schwarz, ziemlich grosse schuppen, sah aus wie ein ueberdimensionierter tannenzapfen...das war also der mungo-Np...

 was ist den sonst noch so passiert...

ach ja, unsere legendaeren nachbarn durfte ich jetzt auch mal kennenlernen...so gut, die beiden...2brueder, beide so mitte 60, leben mit ihren 3 hunden und 300voegeln gleich links neben uns, und der eine hat ein bisschen ein rad ab...also das laeuft ungefaehr so ab: irgendwann abends taucht er bei uns auf der terasse auf..."guten abend, liebes arschloch!" begruesst er uns immer--er hat ein bisschen einen narren an uns deutschen gefressen, ist ein grosser fan des kaiserreichs...er hat mich schon bestimmt 5mal gefragt was mein plan ist wenn ich zurueckkomme..."Go to the Wehrmacht, an be a good preussen-officer? marry a beautiful german woman and have many kinder?" wie gesagt, ein bisschen durch den wind der gute...sein hund hat uebrigens das eiserne kreuz "harry (das ist sein name) was in the wehrmacht for long time, biting the french sodiers in their ankles!" vor ein paar tagen hat er mich und simon (noch ein hamburger...ich glaub ich kann da schon fast in jedem stadtteil umsonst schlafen..) zum essen eingeladen, war wahnsinnig gut,erst schoen vorspeise, kaeseplatte, bacon, oliven, tomaten,paprika....richtig gut, als hauptspeise gabs dann was gulaschartiges, mit mash potatoes, ich war so voll, haben uns noch ewig mit den beiden unterhalten, leckeren australischen weisswein getrunken...bestes essen was ich in australien je hatte...1ne sache noch, unter die frisoere bin ich auch gegangen...als simon naemlich um 4h nachts nachdem wir aus dem pub nach hause gekommen waren, meinte ich solle ihm mal dien haare rasieren, wollte ich ihn erst nicht so ganz ernst nehmen, aber dann ist er auf dem tisch eingeschlafen...da war das zu verlockend, also schnell die maschine geholt, aufsatz gabs keinen mehr, sind jetzt ein klein bisschen kurz geworden...war so gut, er hat das erst gar nicht realisiert, da waren saemtliche haare am hinterkopf schon weg, kein weg zurueck mehr...=)gibt ein paar sehr gute fotos, ich durfte sie leider nicht online stellen...aber ich fuehrchte sene rache schon jetzt, ich will meine haare auf keinen fall so verlieren...

also ein letztes noch...

am montag wurde ich um 7h erstmal gefeuert...war ein bisschen langsam und unser boss hatte einen schlechten tag...und ich konnte mal wieder meine klappe nicht halten...ich durfte mich dann erstmal fuer 3stunden in den bus setzen, bis  er um 11 dann meinte "one more chance, max"

GUT, das er nicht gemerkt hat war ich gestern angestellt hab, das waere naemlich wirklich ein grund gewesen mich zu feuern...morgens frueh ist mir, uebermuedet wie ich war, die maschine mit der das plastik wieder aufgerollt wird aus der hand geruscht und hat dummerweise seinen pickup als bremse benutzt...na gut seine beifahrertuer hatte schon einige dellen, aber trotzdem, glueck gehabt, er hat nichts gemerkt...=)

 

also das ist erstmal alles fuer heute.

bis denn,  max

14.2.09 03:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung